Bereits im Jahresbericht 2019 hat die Baugenossenschaft Glarus über die geplante Sanierung der Mehrfamilienhäuser Feldstrasse 9 und 11 informiert. Die beiden Wohnhäuser Feldstrasse 9 und 11 wurden in den Jahren 1959/1960 erbaut.

 

Der Vorstand hat sich mit dem aktuellen Zustand und den Möglichkeiten der Entwicklung auseinandergesetzt. Bei der Analyse der Objekte wurde schnell klar, dass aufgrund der guten Bausubstanz der Liegenschaften die Erhaltung und Weiterentwicklung viel mehr Sinn macht als ein Abbruch und Neubau. Die Wohnungen an der Feldstrasse sind seit der Erstellung immer vermietet. Das Preis-/Leistungsverhältnis der Mietwohnungen ist sehr gut.

 

Wir stellen aber bei Neuvermietungen seit längerem fest, dass lediglich ein Waschraum mit zwei Waschmaschinen für 19 Wohnungen nicht mehr den heutigen Bedürfnissen entspricht. Weiter sind die Balkone sehr klein, die Liegenschaften verfügen über keinen Lift und die Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen und Velos sind ebenfalls nur in unbefriedigender Grösse vorhanden. Mit dem Erhalt und der Sanierung und Erweiterung der Gebäude können wir auch zukünftig einfachere und sehr schöne Wohnungen in Glarus anbieten. Die Wohnungen selbst wurden in den vergangenen Jahren fortlaufend saniert und befinden sich grossmehrheitlich in gutem Zustand.

 

Die Mieter wurden mit einem separaten Schreiben bezüglich Sanierung informiert. Zudem wurde allen Mietern die Möglichkeit gegeben, sich beim Präsidenten und dem Leiter der Geschäftsstelle am 4. und 11. März 2021 persönlich zu informieren und Fragen zu stellen. Von diesem Angebot wurde rege Gebrauch gemacht. Dem Vorstand ist es sehr wichtig, die Mieter detailliert zu informieren und Unklarheiten zu beseitigen.